Die nächste Steiff Auktion findet statt am 28. Oktober 2017
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die TeddyDorado GmbH: Das Auktions- und Handelshaus speziell für wertvolle StoffTiere & TeddyBären
Sie wünschen unseren regelmäßigen und kostenlosen Newsletter?  
Deutsch  English
 
 
 
 
Informationen für Bieter

 

Wie kann ich mitbieten?

Sie haben drei Möglichkeiten, um an einer Steiff Auktion teilzunehmen: Als Saalbieter, als Fernbieter (via schriftlicher Gebote per Fax oder per Briefpost) und/oder als Telefonbieter.

B1-001     B1-002     B1-003

 

Wie läuft die Saalauktion ab?

Beim Auktionsbesuch erhalten Sie am Empfang gegen Vorlage Ihres Personalausweises die Bieterkarte mit Ihrer Bieternummer, mit der Sie später bieten. Nutzen Sie vor der Auktion die Möglichkeit zur Vorbesichtigung, denn ersteigerte Ware können Sie später nicht mehr umtauschen. Während der laufenden Auktion ist die Möglichkeit zur Vorbesichtigung nur eingeschränkt möglich.

Denken Sie während der Auktion daran, dass der Zuschlag noch nicht das Aufgeld in Höhe von 19,04% inklusive MwSt. enthält. Erfolgt der Zuschlag beispielsweise bei 100 Euro, so beträgt der Rechnungsbetrag 119,04 Euro.

Die Auktion beginnt. Gesteigert wird bis 100 Euro in 5 Euro-Schritten, zwischen 100 Euro und 200 Euro in 10 Euro-Schritten, zwischen 200 Euro und 300 Euro in 20 Euro-Schritten usw. Die genauen Steigerungsstufen entnehmen Sie bitte unserer Liste Steigerungsstufen für Saalbieter. Wenn Sie mitsteigern möchten, können Sie durch Hochheben Ihrer Bieterkarte ein Gebot abgeben. Bietet niemand mehr als Sie, so ruft der Auktionator die berühmten Wort "zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten!". Geht währenddessen kein höheres Gebot ein, so erhalten Sie den Zuschlag. Bitte halten Sie dann Ihre Bieterkarte nochmals kurz hoch, damit wir Ihre Bieternummer registrieren können. Übrigens: Sie brauchen keine Angst davor zu haben, durch ein Kratzen am Hinterkopf einen van Gogh zu ersteigern. Sollte es einmal Missverständnisse geben, machen Sie bitte den Auktionator sofort darauf aufmerksam, im Zweifelsfall ruft er diese Position dann erneut auf.

Wenn alle für Sie interessanten Lots versteigert wurden, geht es wieder zurück zum Empfang. Bitte warten Sie nach Ihrem letzten Zuschlag noch mindestens zehn Minuten ab, bevor Sie Ihre Rechnung anfordern, damit auch Ihre letzten ersteigerten Lots von unserer EDV erfasst worden sind. Ihre Rechnung erhalten Sie gegen Rückgabe Ihrer Bieternummer. Sie ist sofort in bar oder per ec-Karte zu bezahlen. Eine Bezahlung per Verrechnungsscheck ist auch möglich, sofern Sie dies im Vorfeld mit uns abgesprochen haben. Andernfalls schicken wir Ihnen die ersteigerten Waren erst nach Zahlungsgutschrift per DHL-Postpaket zu.

An der Warenausgabe erhalten Sie gegen Vorlage der quittierten Rechnung Ihre ersteigerten Objekte. Bitte überprüfen Sie sofort, ob alle Stücke vollständig und in Ordnung sind. Spätere Reklamationen können leider nicht akzeptiert werden.

B1-004     B1-005     B1-006

 

Wie kann ich als Fernbieter teilnehmen?

Um an der Auktion teilzunehmen, müssen Sie nicht unbedingt persönlich im Auktionssaal anwesend sein. Sie können Ihre Gebote auch schon vorab schriftlich per Fax oder Briefpost an uns übermitteln. Wenn Sie schriftlich Ihre jeweiligen Gebote bei uns in Auftrag geben, überlegen Sie sich gut, bis zu welcher Summe Sie beim jeweiligen Lot mitbieten möchten. Tragen Sie dann zu jedem Sie interessierenden Lot Ihr entsprechendes Höchstgebot ("Gebot bis €") in das Formular "Gebote zur kommenden TeddyDorado Auktion" ein und senden Sie uns dieses per Fax oder per Briefpost zu. Beachten Sie bitte, dass Ihre Ferngebote spätestens am Donnerstag Abend vor der Auktion bei uns eingetroffen sein sollten, damit wir sie noch berücksichtigen können.

Vorgebote werden von uns streng vertraulich und interessenwahrend behandelt, d.h. wir schöpfen Ihre Gebote nur so weit aus, um das Höchstgebot eines anderen um genau eine Steigerungsstufe zu überbieten. Es kann daher vorkommen, dass Sie den Zuschlag weit unter Ihrem Gebot erhalten. Haben Sie schriftlich z.B. 153 Euro geboten, das zweithöchste Gebot liegt aber nur bei 85 Euro, so erhalten Sie den Zuschlag bei 90 Euro. Für jeden Zuschlag, den ein schriftliches Vorgebot erzielt, berechnen wir neben dem Aufgeld eine fixe Abgabe von 1 Euro.

Als schriftlicher Fernbieter erhalten Sie unmittelbar nach der Auktion Ihre Rechnung. Diese beinhaltet auch die Kosten für Porto, Versandversicherung und Verpackung (vgl. § 10 der Versteigerungsbedingungen). Nach Zahlungseingang werden Ihnen die ersteigerten Lots umgehend zugeschickt. Nach Terminabsprache können Sie Ihre ersteigerte Ware auch gerne persönlich bei uns in Wachtberg bei Bonn zwischen dem dritten und zehnten Werktag nach der Auktion abholen.

Als Fernbieter brauchen Sie keine Angst davor zu haben, eine "Katze im Sack" zu kaufen. Sie erhalten von uns den bestmöglichen Schutz vor unliebsamen Überraschungen: Sollte uns bei der Warenbeschreibung im Katalog ein wesentlicher Fehler unterlaufen sein, können Sie innerhalb der festgesetzten Frist reklamieren und erhalten ggf. umgehend den vollen Kaufpreis erstattet.

B1-007     B1-008     B1-009

 

Wie funktionieren Telefongebote?

Um an der Auktion auch von zu Hause oder von unterwegs aktiv teilnehmen zu können, haben Sie die Möglichkeit, Lots auch telefonisch zu ersteigern. Dazu sollten Sie uns frühzeitig darüber informieren, bei welchen Positionen Sie telefonisch mitbieten möchten. Für den Fall, dass die gewünschte Telefonverbindung doch nicht zustande kommen kann, tragen Sie bitte im Formular "Gebote zur kommenden TeddyDorado Auktion" unbedingt ein Mindestgebot für jedes Sie besonders interessierende Lot ein und dahinter deutlich den Buchstaben "T" (für Telefonbieter). Vergessen Sie dabei auch nicht, die Telefonnummer anzugeben, unter der Sie während der Auktion erreichbar sind.

Wenn wir Sie als Telefonbieter zur Auktion zulassen, werden Sie, kurz bevor die für Sie interessante Lot-No. zur Versteigerung aufgerufen wird, von uns angerufen. Sie können dann quasi durch den verlängerten Arm einer unserer Mitarbeiter mitbieten. Bitte beachten Sie, dass nur eine begrenzte Anzahl an Telefonleitungen im Auktionssaal parallel zur Verfügung stehen werden, die in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben werden. Für jeden erfolgreichen Zuschlag, der von einem Telefonbieter erzielt wurde, berechnen wir zusätzlich zum Aufgeld eine fixe Abgabe von 2 Euro für inländische und von 3 Euro für ausländische Telefonbieter.

 

pdf-Datei "Versteigerungsbedingungen" (vier Seiten)

pdf-Datei "Ferngebote-Auftrag & Telefonbieter-Anmeldung" (für bis zu 20 Vorgebote) (eine Seite)

pdf-Datei "Ferngebote-Auftrag & Telefonbieter-Anmeldung" (für mehr als 20 Vorgebote) (zwei bzw. drei bzw. beliebig viele Seiten)

pdf-Datei "Steigerungsstufen für Saalbieter je mit Aufgeld und als Gesamtpreis" (eine Seite)

pdf-Datei "Informationen für Bieter" (zwei Seiten)

 

  Formular Gebote - Feb2014 843breit

 
 
 
478.814