Die nächste Steiff Auktion findet statt am 14. April 2018
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die TeddyDorado GmbH: Das Auktions- und Handelshaus speziell für wertvolle StoffTiere & TeddyBären
Sie wünschen unseren regelmäßigen und kostenlosen Newsletter?  
Deutsch  English
 
 
 
 
FotoAuktionssaal30Okt2010-210x157pixel Nachbericht zur 1. Auktion am 30. Oktober 2010 (Meldung vom 03. Dezember 2010)
Knapp fünf Wochen nach unserer Auktion konnte gestern das letzte Paket an einen norddeutschen Fernbieter versendet werden. Mehr als 75% der eingelieferten Objekte wurden inzwischen endgültig mit den jeweiligen Verkäufern abgerechnet, so dass nun ein guter Zeitpunkt gekommen ist, um hier diesbezüglich ein paar kurze Anmerkungen zu vermelden. Insgesamt wurden deutlich mehr als 90% der angebotenen Katalognummern versteigert. Dabei lagen viele Zuschlagspreise sogar um ein Mehrfaches über den jeweiligen Startpreisen. Wohl auch aufgrund der detaillierten Warenbeschreibungen & umfangreichen Bebilderung sowohl im gedruckten als auch ...
  
... im online-verfügbaren Auktionskatalog nutzten sehr viele Sammler & Händler aus Deutschland & aller Welt die verschiedenen Möglichkeiten zur Teilnahme als Fernbieter. So wurden die meisten Katalognummern zum Teil deutlich über deren Startpreis mit einem Gebotsschritt über dem zweithöchsten Vorgebot aufgerufen und dann "gegen den Saal" bzw. die Telefonbieter versteigert. Aus ganz Deutschland & aus dem benachbarten Ausland waren Steiff-Freunde in die Stadthalle Bonn-Bad Godesberg angereist.
  

  Deckblatt_Ergebnisliste_405_Pixel_breit     1-1604_Reh_mit_Zuschlag

Nach einer persönlichen Begrüßung erläuterte Herr Eßer ausführlich seinen Werdegang vom langjährigen Sammler zum Auktionator. Dann begann die Auktion mit Steifftieren aus der Nachkriegszeit, wobei zwei besonders schöne, vielbeachtete Bären den Anfang machten.

  Blatt1v6-Bild1v4     Blatt1v6-Bild2v4

  ErgListe1-nur200-Seite1

  Blatt1v6-Bild3v4     Blatt1v6-Bild4v4

Bei den folgenden Hunden zeigte sich gleich zu Beginn, dass dergleiche Artikel deutlich an Wert gewinnt, wenn er noch in einer ungeöffneten, originalen Verpackung (OVP) angeboten werden kann. Zwei frühe Foxterrier, einer nur 8 cm groß & mit US-Zonen-Fahne und der andere bestmöglich erhalten & nur 1949 vertrieben, fanden dabei besondere Beachtung und wurden im Saal bzw. in die Schweiz zugeschlagen. Es folgten zum Teil recht wertvolle Katzen, Haus- & Hoftiere und Hasen. Bei den Wald- & Feldtieren eröffneten sehr schöne Rehe die Kategorie bevor dann unter den zahlreich angebotenen gehörnten Tieren ein Studio-Steinbock aus den 1960er-Jahre herausragte. Mittels innerdeutschem DHL-Maxitransport über 1,1 Kubikmeter ist dieser inzwischen auch wohlbehalten bei seiner neuen, rundum zufriedenen Familie eingetroffen.

  Blatt2v6-Bild1v4     Blatt2v6-Bild2v4

  ErgListe1-nur200-Seite2

  Blatt2v6-Bild3v4     Blatt2v6-Bild4v4

Bei den Vögeln kam zunächst ein "Floppy Huhn 7328" unter den Hammer, gefolgt von weiterem, ebenfalls sehr gut erhaltenem Federvieh vom Bauernhof. Ein Dompfaff bzw. Gimpel, gefertigt aus Mohair mit plastifizierten Drahtbeinen und Haartressen, wurde trotz diverser Vorgebote aus dem In- & Ausland schließlich doch ebenso im Saal zugeschlagen wie eine perfekte, viel bebotene Eule bzw. Uhu "Wittie 4314". Bei den folgenden Wildnistieren machte die Gruppe der Affen den Anfang. Der größte unter ihnen, ein Schautier Orang-Utan Mann aus den 1960er-Jahren, trat dann später die Reise in sein neues Heim nach London gut angeschnallt im Auto an. 

  Blatt3v6-Bild1v4     Blatt3v6-Bild2v4

  ErgListe1-nur200-Seite3

  Blatt3v6-Bild3v4     Blatt3v6-Bild4v4

Die äußerst seltenen & recht speziellen Trevirasamt-Tiere Gazelle, Gnu & Kudu aus dem Steiff-Schaustück zur Nürnberger Spielwarenmesse 1975 gingen alle an denselben Sammler, der sich gegen alle Vorgebote durchsetzen konnte. Hingegen wurden die zahlreich angebotenen Woll-Miniaturen, die danach zum Aufruf gelangten, weit verstreut an Bieter im Saal & an Fernbieter in aller Herren Länder zugeschlagen. Die erste Woll-Katze 3505 und der Woll-Skunk erzielten jeweils knapp 100 Euro, die für den gelben Exotenvogel mit Drahtbeinen, den Woll-Igel und den Pitty Elefanten nicht ausgereicht hätten. Wie erwartet erzielte den höchsten Zuschlag in dieser Kategorie das perfekt erhaltene Woll-Fledermaus-Mobile in doppelter OVP, das einem Telefonbieter zugeschlagen wurde, der dieses gleich in den ersten Tagen nach der Auktion hoch erfreut persönlich bei uns abholte.

  Blatt4v6-Bild1v4     Blatt4v6-Bild2v4

  ErgListe1-nur200-Seite4

  Blatt4v6-Bild3v4     Blatt4v6-Bild4v4

In der Kategorie "Handspieltiere" fanden sämtliche top-erhaltenen "317er" neue Besitzer in der südlichen Ferne & in der Regel bei dreistelligen Zuschlagspreisen. Danach wurden die Figuren "Mecki & Co." im Ablauf quasi eingerahmt von bekannten Größen in der Gummikopf-Szene: Das Lausbubenpaar "Max & Moritz", jeweils noch bestmöglich erhalten in bislang ungeöffneter OVP, ging anfangs an denselben Saalbieter. Und am Ende wurden die beiden Saisonarbeiter "Osterhase Bib" & "Santa Claus" an unterschiedliche Fernbieter aus der Mitte Deutschlands verkauft. Schon im Vorfeld der Auktion fanden die in der folgenden Kategorie "Roloplan-Drachen" angebotenen Stücke große Beachtung - drei dieser Artikel gingen an zwei verschiedene Saalbieter, alle anderen aber wurden zu durchschnittlich deutlich dreistelligen Eurobeträgen an Fernbieter versteigert.

  Blatt5v6-Bild1v4     Blatt5v6-Bild2v4

  ErgListe1-nur200-Seite5

  Blatt5v6-Bild3v4     Blatt5v6-Bild4v4 

Auch die folgende Kategorie "Fahrzeuge & Holzspielzeug" hatte im Vorfeld bei der speziellen Sammlerschaft dieser Steiff-Artikel große Beachtung gefunden. Nur der blaue VW-Pritschenwagen und die beiden letzten Anhänger gingen an denselben Saalbieter, alle anderen Stücke an vier verschiedene deutsche Fernbieter. Bei den folgenden "Repliken, Limited Editions & Sonderserien" überraschte die Nachfrage nach einem 25 cm großen "Witt Weiden"-Teddy mit gelber Ohrfahne aus dem Jahr 2007 und auch nach einer liegenden Replika-Katze aus den 1980er-Jahren in doppelter & jeweils tadellos erhaltener OVP. Der Klappsportwagen "Corso", der erste Artikel überhaupt aus der Steiff´schen Nachkriegsproduktion, wurde ebenso im Saal zugeschlagen, wie die beiden besonderen Steiff-Kartons "Heimarbeit Ablieferung" & "6 Teddy-Baby" aus der Vorkriegszeit. Bei den Steifftieren aus der Vorkriegszeit wurde ein kleiner, sehr schöner & kompletter Mohair-Hahn 1308 zum Startpreis im Saal zugeschlagen und sogleich mit einem Freudenschrei begrüßt. Bei den diversen angebotenen Woll-Miniaturen mit weißer & roter Steiff-Fahne fanden besonders viele Fernbieter Gefallen an dem winzigen Schneehasen, der schließlich in die Schweiz übersiedelte.

  Blatt6v6-Bild1v4     Blatt6v6-Bild2v4

  ErgListe1-nur200-Seite6

  Blatt6v6-Bild3v4     Blatt6v6-Bild4v4

  Die Termine unserer nächsten klassischen Saalauktionen speziell für "StoffTiere & TeddyBären" in Bonn-Bad Godesberg:

  TeddyDorado-Auktion am Samstag, 09. April 2011 in Bonn-Bad Godesberg

  TeddyDorado-Auktion am Samstag, 29. Oktober 2011 in Bonn-Bad Godesberg

  TeddyDorado-Auktion am Samstag, 14. April 2012 in Bonn-Bad Godesberg

  A1-001    A1-002    A1-003

  A1-004    A1-005    A1-006

  A1-007    A1-008    A1-009

 

 
 
 
526.813